Tagespflege Erlenbach

Die Ursula-Wiegand-Tagespflege eröffnete bereits am 01.04.2000 ihre Türen. Maßgeblich unterstützt hat dieses Projekt Frau Ursula Wiegand von der Firma WIKA Alexander Wiegand SE & Co. KG in Klingenberg/Main. 1967 übernahm Frau Ursula Wiegand, die zu dem Zeitpunkt gerade 30 Jahre alt war, die Geschäftsführung von ihrem verstorbenen Ehemann. Für ihre unternehmerischen Leistungen gewann sie im Jahr 1984 den Prix Veuve Cliquot und wurde so als erste Deutsche zur „Unternehmerin des Jahres“ gewählt. Sie hat die Caritas von deren Anfang im Jahr 1978 entsprechend unterstützt. Nach dem Tod von Ursula Wiegand im Jahr 1996 ging die Leitung von WIKA an ihren Sohn Alexander Wiegand, dieser unterstützt und fördert uns weiterhin.

Die Tagespflege wird ergänzt durch die ambulante Caritas Sozialstation St. Johannes e.V., die bereits 1978 in Erlenbach und den umliegenden Gemeinden pflegebedürfte Menschen versorgt. Unsere Erfahrung und unsere fachlich qualifizierten MitarbeiterInnen sind unser Mehrwert. Viele unserer MitarbeiterInnen sind teilweise seit Jahrzehnten bei uns beschäftigt. Alle MitarbeiterInnen werden dabei fortlaufend geschult und weitergebildet.

Am 02.01.2018 haben wir mit unserer Tagespflege Ursula Wiegand unsere neuen Räumlichkeiten in der Bahnstr. 8 in Erlenbach bezogen. Die neue Tagespflege bietet eine Wohlfühlatmosphäre, mit integrierter Küche, viel Raum für Bewegung und einer weitläufigen Terrasse. Insgesamt stehen 30 Plätze zur Verfügung. Die Leiterin der neuen Tagespflege Ursula Wiegand ist Frau Ella Maibach. Frau Maibach hat bereits ihre Ausbildung in unserer Caritas Sozialstation St. Johannes e.V. absolviert und hat nach jahrelanger Berufserfahrung die Weiterbildung zur Pflegedienstleitung mit Bravour bestanden. Neben der Pflegedienstleitung sind drei examinierte Pflegefachkräfte, Betreuungs- und Aushilfskräfte und Fahrer in der Tagespflege beschäftigt.

Wir bieten Ihnen gerne einen unverbindlichen Schnuppertag zum Kennenlernen unserer Tagespflege an.

­